Dienstleistungen & Service

 


Ich lebe in der Toskana, in einem kleinen Dorf in der Nähe von Siena.

Ich bin Freiberuflerin und arbeite als Beraterin für den nachhaltigen und barrierefreien Tourismus in der Toskana. Ich entwickle Reiseangebote für rollstuhlfahrende Gäste, Sehbehinderte und Blinde, die einen barrierefreien Urlaub in der Toskana erleben möchten.

Meine Reiseangebote sind sowohl für Individualreisende als auch für Familien oder kleine Gruppen geeignet, mit und ohne Behinderung.

Ich arbeite mit Reiseveranstaltern, Reiseagenturen und Vereinigungen zusammen, die die Toskana als Reiseziel anbieten möchten und helfe ihnen dabei, ein passendes Reiseprogram für ihre Kunden zu entwickeln.

Ich biete nachhaltige Kulturreisen oder barrierefreien Urlaub am Meer an.

Ferner bin ich Reiseleiterin und arbeite mit folgenden Sprachen:

Italienisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Englisch.

 

Nachhaltiger Tourismus

Nach dem Prinzip des nachhaltigen Tourismus soll die Reise dem Reisenden eine authentische Erfahrung vermitteln und den Kontakt zu den Einheimischen ermöglichen.

Bei der Planung meiner Reiseangebote ziehe ich kleine Familienbetriebe vor, die eine hohe Qualität der Produkte garantieren können und schlage wenig bekannte Orte vor, die nicht vom Massentourismus geprägt sind.

Ich arbeite besonders gerne mit Bio-Betrieben (Käsereien und Weinbauern), kleinen Familienbetrieben und Firmen zusammen, welche Respekt für die Umwelt und die Arbeitnehmer haben.


Barrierefreier Tourismus  

Das Reisen erlaubt den Menschen, ihre Perspektiven zu erweitern und die Welt mit neuen Augen zu betrachten.

Das von der ONU 2006 abgeschlossene Abkommen legt das Prinzip der Barrierefreiheit im Rahmen des Tourismus fest und zwingt uns, uns mit diesem Thema zu beschäftigen, damit alle einen barrierefreien Urlaub genießen können.

 

Meine Arbeit besteht darin, geeignete Reiseangebote für Menschen mit körperlicher Behinderung, für Sehbehinderte oder für Blinde zu entwickeln.

Ich suche mir rollstuhlgerechte Hotels und rollstuhlgerechte Transportmöglichkeiten mit und ohne Fahrer, barrierefreie Museen mit taktilen Exponaten, Kirchen und Restaurants, Weingüter, Lieferanten von Hilfsmitteln aus und besuche diese regelmäßig, um alles persönlich zu besichtigen, da ich sehr auf die Zuverlässigkeit und Genauigkeit meiner Informationen achte.

 

Eine Reise ist wie ein Puzzle und besteht aus verschiedenen kleinen Teilen:

Mit meiner Tätigkeit versuche ich, ein lokales bzw. regionales Netzwerk zu schaffen, das es am Ende erlaubt, eine reibungslose Reise zu garantieren, d.h. alle im Angebot enthaltenen Dienstleistungen und Services im Namen der Barrierefreiheit zu gewährleisten.

Zur Vermarktung meiner Reiseangebote arbeite ich mit einigen italienischen und ausländischen Reiseveranstaltern zusammen.

Wenn Sie Interesse haben, die Toskana barrierefrei und nachhaltig zu entdecken, dann bin ich Ihr richtiger Ansprechpartner.